2017. Januar 30. 01:11      Kommentare: 4           

Hallo lieber leser! Hier im Zenphoto-Blog passierte gestern eine ganze Menge und ich habe das Blog etwas attraktiver für die Leser sowie flüchtige Besucher gemacht. Ich habe solches umgesetzt wie eine neue Cookie Bar, Google Adsense Anzeigen und Social Share Buttons und darauf möchte ich hier noch einmal kurz eingehen und als Fazit des Gemachten zusammenfassen. 

Zenphoto News-Startseite

 

So sieht es jetzt auf meiner News-Startseite dieses Blogs aus. News können als Artikelanleser mit Bild angezeigt werden. Dafür musst du einen Pagebreak beim Bloggen machen. Zudem solltest du dabei noch einen Haken bei "Gekürzt bei Pagebreak" setzen. Dann gilt das für die News-Startseite. 

Was ich beim Zenphoto OpenSource CMS noch nicht finden kann, wäre es Table of Content, sprich TOC, ein Inhaltsverzeichnis und das wäre doch mal ideal für lange Blogposts und solche Tutorials, die ich hier vielleicht auch posten werde bzw. kann. 

Mithilfe der Zenpage aber kannst du deine Seiten in einen Artikel einfügen und das wird dann so aussehen wie darunter. Dort habe ich es zusammengefasst, worum es in den letzten 24 Stunden hier im Zenphoto Blog gegangen war. So kannst du deine Arbeit im Blog etwas zusammenfassen und interessante Artikel präsentieren. 

  1. Social Share Buttons Plugin-Lösung für Zenphoto CMS-Blog
  2. Wie installierst du ein Zenphoto-Plugin richtig
  3. Zenphoto Plugins zpCookieConsent und Google Adsense Integration
  4. Zenphoto 1.4.14 erschienen - Bugfixes und Verbesserungen sowie mehr Sicherheit

Google Adsense im Zenphoto CMS-Blog

Google Adsense liess sich super realisieren und ich ging an die Templates des Themes heran und habe die Adsense Codes in solchen Dateien wie der image.php, pages.php, news.php eingebunden. Da ich auch denke, dass es nicht bald ein Theme-Update zu Libratus geben wird, werden die eingebundenen Codes lange im Theme verbleiben und ich habe das Blog etwas vermarkten können. 

Wesentlich mehr wird es mir bringen, wenn ich hier ab nun etwas öfters beigehen kann. Mal schauen, ob sich das so einfach umsetzen lässt, da mein Portoflio gross ist. 

CookieBar im Zenphoto CMS-Blog

Die CookieBar entstammt hier dem coolen und sehr nützlichen Plugin zpCookieConsent und das findest du einmal auf GitHub im offiziellen Repository des Plugins. Auch ein paar Infos gibt es noch auf der offiziellen Seite dieses CMS unter http://www.zenphoto.org , falls du dich auch dort im Vorfeld umsehen möchtest. 

Die CookieBar ist hier im Blog einfach notwendig, denn ich nutze Google Produkte wie Analytics, Adsense und zudem wurde noch SocialSharing ermöglicht. Bei dem Ganzen muss eine CookieBar vorhanden sein. 

Bilder einbinden in die Blogposts - Zenphoto CMS

Das ist sehr schade, denn man müsste eine Galerie für Blog-Screenshots erstellen und kann dann diese Bilder direkt einbinden. Andernfalls musst du die Bilder per URL-Einbindung einfügen. Einen Direkt-Upload der Bilder von der eigenen Festplatte hast du beim Zenphoto CMS nur, wenn du die Bilder in eine Galerie hochladen willst. Da gibt eine solche Funktion der visuelle TinyMCE-Editor leider nicht her. Sehr schade darum, aber ich denke, dass ich mich da schon noch einfuchsen werde.

Blogartikel nach Twitter teilen

Das ist möglich, wenn du das dementsprechende Twitter-Plugin installiert hast. Dann brauchst du beim Bloggen lediglich den Haken bei der Twitter-Option in der rechten Seitenleiste zu setzen. Dann gilt das. Ich werde ja all diese nützlichen Blogposts der letzten Tage noch einmal in meinen internen Foren promoten, damit ich unter Umständen auch mit etwas Feedback rechnen kann. 

Fakt ist es noch, dass dieses Blog hier kaum jemand kennen dürfte. Ich bloggte hier auch noch zu selten, um schon bekannt zu sein. 

Ich komme zum Fazit.

Mein kurzes Fazit

Zenphoto CMS ist meiner Ansicht nach ein gutes Media-CMS. Sicherlich kannst du mit Wordpress noch wesentlich mehr anstellen, aber in Kombination mit einer Bildergalerie + Blogging findest du selten etwas besseres. Die Handhabung von Zenphoto geschieht in deutscher Sprache und kann nach einer ganzen Weile erlernt werden. Zenphoto-Updates werde ich hier regulär bringen, damit du auch etwas lernen kannst.

In der Endsumme bleibt es spannend um dieses noch sehr junge Zenphoto CMS Blog und ich tue mein Bestes.

Über ein paar Anregungen oder etwas sinnvolles Feedback freue ich mich hier immer. Übrigens werde ich kein Disqus-Kommentarsystem installieren, denn es liegt mir viel an der Vernetzung mit den Lesern, sodass diese ihre eigene Webseite oder das Blog schnell verlinken können. 

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Alexander Liebrecht

 

 


Ähnliche news


Kategorien





Jobs aus IT und eCommerce

Nicht bewertet

4 Kommentare

Railgun: zu 2017. Februar 05. 23:39

Hiho, wäre es möglich das zu grundelegende theme dieser Seite zu nennen? Da es mir äußerst gut gefällt.
Ansonsten Klasse Arbeit :) gefällt mir richtig gut die Seite auch von der usability (die bei den standartthemes die ich bislang für zenphoto ausprobiert habe leider nicht richtig gegeben ist)

Alexander Liebrecht: zu 2017. Februar 06. 06:22

Hallo @Railgun,
bin über den ersten fremden Kommentar hier höchst erfreut und das Theme heisst "Libratus". Das bekommst unter http://zenphoto.org heruntergeladen. Es wird dann auf eine einfache Art und Weise installiert. Du kannst dieses Theme im Zenphoto-Backend noch etwas einstellen und ein paar Optionen tätigen. Ansonsten gefällt es mir auch ganz gut.

Ich weiss, dass es so viele gute Zenphoto-Themes gar nicht gibt und da muss man schauen, was man nehmen kann.

Malte (acrylian): zu 2017. Februar 22. 11:03

Wir wissen, dass gute Themes leider Mangelware und unsere offiziellen ein wenig angestaubt sind. Einige werden sicher zukünftigt aussortiert. Wir arbeiten hinter den Kulissen an der nächsten großen Version (kein Releasedate…) und da wird es in jedem Fall ein neues Theme geben. Mehr können wir leider einfach nicht leisten. Schön wäre, wenn mehr Nutzer gute Themes erstellen würden…

Alexander Liebrecht: zu 2017. Februar 22. 13:56

Kein Thema @Malte, dieses Theme Libratus gefällt mir sehr und ich denke, dass ich noch sehr lange dabei bleiben kann. Ich weiss aus eigenen Beobachtungen, dass es nicht sehr viele Zenphoto-Themes gibt. Eben etwas rar, aber dennoch gibt es ein paar coole, die ich hier teilweise schon im Einsatz hatte.

Ja toll wäre es noch mehr Zenphoto-User, die auch Themes entwickeln. Ich bin lediglich ein Nutzer dieses Medien-CMS.

Kommentar hinzufügen:

Code

*Pflichtfelder



Impressionen aus Rostock und der HanseSail in Warnemünde

Latest News
Latest Comments
Popular Images  
Latest Images (ID)  
Latest Images (Pub. Date)
Top Rated Images  
Latest Updated Albums